Die Immobilie als Investment- immer eine gute Wahl

Manche erwerben eine Immobilie um selber mit ihrer Familie darin zu wohnen, andere wiederum erwerben eine Immobilie zur Kapitalanlage. Beides hat etwas Gemeinsames, jeder Immobilienerwerb ist auch ein wichtiger Teil der eigenen Altersvorsorge, so Peter Buhrmann.

Natürlich setzt man bei der eigen-genutzen Immobilie ganz andere “Gefallensmaßstäbe” als bei einer Immobilie zur Kapitalanlage die ich nur vermieten will. Trotzdem, so Peter Buhrmann, ein Immobilienerwerb verändert die jeweilige persönliche Lebenssituation natürlich nachhaltig verändert, denn Teil eines Immobilienerwerbs ist nahezu immer auch eine Bankfinanzierung über die Dauer von 20 Jahren oder länger. Das will natürlich überlegt sein, so Peter Buhrmann.

Derzeitige Zinsen machen eine Finanzierung, und damit den Erwerb einer Immobilie, auch leichter als vor 10 Jahren noch. Nur, jeder Immobilienkäufer sollte auch bedenken, das natürlich auch die Zinsen einmal steigen können. Deshalb, so Peter Buhrmann, sollte man mit einem Zinssatz + Tilgung immer von 7% ausgehen. Zahlt man weniger Zinsen dann sollte man eben mehr Tilgungsleistung erbringen, damit einem die Immobilie dann auch schneller gehört.

PRESSEKONTAKT

Opus Bonum GmbH
Pressestelle

Jordanstraße 12
04177 Leipzig

Website: opus-bonum.de
E-Mail : presse@opus-bonum.de
Telefon: 0700 678 726 68
Telefax: 0700 678 726 68-1