AIF Fonds-Finger weg als Kapitalanleger

Sicherheit kostet Geld, oder in diesem Fall Rendite. Keiner wusste zu dem Zeitpunkt, wo die Neuregelungen zu den Alternativen Investment Fonds in Kraft traten, welche Auswirkungen dies letztlich konkret haben würde. Jetzt 1.5 Jahre später werden die Auswirkungen jedoch immer deutlicher.Vor allem an den nun bei vielen AIF hinterlegten Bilanzen im Bundesanzeiger, kann man die deutliche Kostensteigerung erkennen die diese Neuregelungen zur Folge haben.

Teilweise ist dies in den Fonds, ja so muss man es dann nennen, dramatisch. An Rendite, und das will der Kapitalanleger ja letztlich erzielen, ist da kaum noch zu denken. Warum also überhaupt noch in solche Produkte investieren? Genau diese Frage, so Thomas Bremer haben wir uns in der Redaktion von diebewertung.de dann auch gestellt.

Unsere Antwort ist dabei ganz klar:Finger weg von Alternativen Investment Fonds.Unter derzeitigen Marktbedingungen und Kostenbedingungen dieser Investmentprodukte solcher Fonds ist damit kein Geld zu verdienen. Das Risiko, trotz der Neuregelungen, verbleibt aber auch verbunden mit dem Begriff “Totalverlustrisiko”.

Sicherheit hat ihren Preis, ganz klar, aber das durch die Sicherheit dann die Rendite nahezu komplett “aufgefressen wird”, macht dann wenig Sinn.

 

PRESSEKONTAKT

Diebewertung
Thomas Bremer

Jordanstraße 12
04177 Leipzig

Website: www.diebewertung.de
E-Mail : redaktion@diebewertung.de
Telefon: 0163-3532648
Telefax: 0341 – 870 85 85 9