SDI Vertriebs GmbH „SCHLOSSCARRÉ HEPBERG“ | AUSBLICK 2017

Innerhalb von wenigen Monaten konnten im Schlosscarré Hepberg 31 Wohnungen über das Vertriebsnetzwerk der SDI Vertriebs GmbH platziert werden.

Neben dem Schlosscarré in Hepberg ist die Rodensteinschule in Bensheim das aktuelle Vertriebsobjekt in diesem Jahr. Auch hier konnten bereits zwei Drittel der Wohneinheiten platziert werden.

Freuen Sie sich schon heute, dass wir bereits für das 1. Quartal 2017 wieder zwei interessante Steuerabschreibungsimmobilien im Südwesten Deutschlands für Sie als unsere Vertriebspartner bereithalten.

Über die Unternehmensgruppe:

Die „Unternehmensgruppe für Deutsches Immobilieninvestment“, mit der SDI Vertriebs GmbH (Gerhard Tausch, Geschäftsführer) als Vertriebskoordination, der SFG Immobilien AG (Herr Gerhard Tausch, Vorstand) und der SGI Entwicklung mbH (Herr Christoph Ludwig-Werdin, Geschäftsführer) als Projektenwicklungs- und Bauträgergesellschaften ist seit mehr als 25 Jahren im Immobilienmarkt tätig.

Als international aufgestelltes Unternehmen mit nahezu drei Jahrzehnten Erfahrung, ist die Unternehmensgruppe führender Ansprechpartner für Kunden und Investoren weltweit – immer dann, wenn es um solide und optimal strukturierte Kapitalanlagen im Immobilienbereich geht. Spezialisiert ist „die Unternehmensgruppe für deutsches Immobilieninvestment“ dabei besonders auf steueroptimierte Projekte, die historische Architektur integrieren, Neubauimmobilien in bundesdeutschen Großstädten sowie Bestandsobjekte mit interessanten Mietrenditen.

Die Interessen der Kunden und Anleger stehen im Fokus. Das Ziel sind hochwertige Immobilien mit Wertsteigerungspotential.

PRESSEKONTAKT

SDI Vertriebs GmbH
Geschäftsführer: Gerhard Tausch

Eisenbahnstr. 15
70825 Korntal-Münchingen

Website: www.sdiv.info
E-Mail : info@sdiv.info
Telefon: 07150 209580

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , , , , , | Kommentare deaktiviert für SDI Vertriebs GmbH „SCHLOSSCARRÉ HEPBERG“ | AUSBLICK 2017

AIF Fonds-Finger weg als Kapitalanleger

Sicherheit kostet Geld, oder in diesem Fall Rendite. Keiner wusste zu dem Zeitpunkt, wo die Neuregelungen zu den Alternativen Investment Fonds in Kraft traten, welche Auswirkungen dies letztlich konkret haben würde. Jetzt 1.5 Jahre später werden die Auswirkungen jedoch immer deutlicher. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentare deaktiviert für AIF Fonds-Finger weg als Kapitalanleger

SGI Entwicklung mbH: Schlosscarré Hepberg – Baugenehmigung erteilt

Der wohl wichtigste Meilenstein zur erfolgreichen Umsetzung des Projekts „Schlosscarré Hepberg“ ist erfüllt. Nach intensiven Gesprächen mit der Denkmalbehörde sowie den Genehmigungsbehörden wurde die Baugenehmigung für die Sanierung des Haupthauses im „Schlosscarré Hepberg“ erfreulicherweise nun erteilt.

Die Baugenehmigung entspricht vollumfänglich den von uns eingereichten Bauanträgen. Somit können rasch die weiteren Schritte zur Realisierung des Projekts eingeleitet werden.

Zwischenzeitlich wurden die meisten Gewerke des Haupthauses bereits an regionale Fachunternehmen ausgeschrieben und zum Teil auch schon vergeben. Zeitnah werden nun die freigegebenen Positionen im Rückbau herausgetrennt.

Nach dem vollständigen Rückbau werden wir mit der Umgestaltung und Revitalisierung des Hauptgebäudes beginnen.

Über die Unternehmensgruppe

Die Unternehmensgruppe für Deutsches Immobilieninvestment, mit der SFG Immobilien AG (Vorstand Gerhard Tausch) und der SGI Entwicklung mbH (Geschäftsführer Christoph Ludwig-Werdin) als Projektenwicklungs- und Bauträgergesellschaften und der SDI Vertriebs GmbH als Vertriebskoordination, ist seit mehr als 25 Jahren im Immobilienmarkt tätig.

Als international aufgestelltes Unternehmen mit nahezu drei Jahrzehnten Erfahrung sind wir führender Ansprechpartner für Kunden und Investoren weltweit – immer dann, wenn es um solide und optimal strukturierte Kapitalanlagen im Immobilienbereich geht. Spezialisiert ist die Unternehmensgruppe für deutsches Immobilieninvestment dabei besonders auf steueroptimierte Projekte, die historische Architektur integrieren, Neubauimmobilien in bundesdeutschen Großstädten sowie Bestandsobjekte mit interessanten Mietrenditen.

Die Interessen unserer Kunden und Anleger stehen im Fokus. Das Ziel sind hochwertige Immobilien mit Wertsteigerungspotential.

PRESSEKONTAKT

SGI Entwicklung mbH
Geschäftsführer: Christoph Ludwig-Werdin

Eisenbahnstraße 15
70825 Korntal-Münchingen

Website: www.sgi-entwicklung.de
E-Mail : info@sgi-entwicklung.de
Telefon: +49 (0) 7150 921 896-0

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , | Kommentare deaktiviert für SGI Entwicklung mbH: Schlosscarré Hepberg – Baugenehmigung erteilt

Vom Sorgenkind zu Traumwohnungen

Die Rodensteinschule in Bensheim an der Bergstraße (Hessen) war aus städtischer Sicht lange Zeit ein Sorgenkind. Das historische Gebäude hat dringenden Sanierungsbedarf. Die SGI Entwicklung mbH ist auf die Revitalisierung von denkmalgeschützten Objekten spezialisiert und kauft die Schule nun auf. Bisher befinden sich die Räumlichkeiten des örtlichen Waldorfkindergartens in Teilflächen noch in der Schule, weshalb im Juni mit einem Kindergarten-Neubau auf dem Gelände begonnen werden soll, in den der Kindergarten Ende des Jahres umziehen wird. Rund 16 Millionen Investitionsvolumen stehen für die Gesamtprojektierung – Neubau Kindergarten und Revitalisierung der Rodensteinschule – zur Verfügung. Im Hauptgebäude in der Rodensteinstraße 91 sollen dann ca. 26 Wohneinheiten mit Größen von 58 bis 118 Quadratmetern entstehen. „Einige Wohnungen haben bis zu 3,60 Meter hohe Räume. Außerdem tragen eine hochwertige Ausstattung, der eigene, großzügige Baumbestand und ausreichend Stellplätze zu einem überdurchschnittlich hohen Wohnstandard bei“, sagt Christoph Ludwig-Werdin, Geschäftsführer der SGI Entwicklung mbH. Die Fertigstellung ist für Anfang 2018 vorgesehen.

PRESSEKONTAKT

SGI Entwicklung mbH
Gerhard Tausch

Eisenbahnstraße 15
70825 Korntal-Münchingen

Website: www.sgi-entwicklung.de
E-Mail : info@sgi-entwicklung.de
Telefon: +49 (0) 7150 921896-0

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , | Kommentare deaktiviert für Vom Sorgenkind zu Traumwohnungen

Sensus Vermögen- Anleger vertrauen uns seit über 20 Jahren so Gerhard Schaller

Es klingelte an unserer Bürotür und davor standen einige Damen und Herren der Hofer Staatsanwaltschaft, in der Hand einen Durchsuchungsbeschluss gegen ein anderes Unternehmen mit dem wir in einer Geschäftsbeziehung stehen. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentare deaktiviert für Sensus Vermögen- Anleger vertrauen uns seit über 20 Jahren so Gerhard Schaller

SWM AG – Gold ist die härteste Währung

Das Gelbe im Ei, so ein Experte de SWM AG ist „GOLD“- Gold ist für den Experten der SWM AG die Älteste und härteste Währung auf der Welt. Gold bewirkt aber auch eine Faszination auf die Menschen die man kaum erklären kann. Egal, so der Experte, uns geht es darum dem Kunden ein Investment zu verkaufen was Bestand hat, ein Investment was Sicher ist für den Kunden. Das alleine ist für uns Gold. Das Unternehmen SWM AG hat hier ein Investment entwicklet, das es auch erlaubt, mit kleinen monatlich Beiträgen auf Dauer, dann über einen ansehnlichen Goldbestand im eigenen Portfolio zu verfügen.

PRESSEKONTAKT

Opus Bonum GmbH
Pressestelle

Jordanstraße 12
04177 Leipzig

Website: opus-bonum.de
E-Mail : presse@opus-bonum.de
Telefon: 0700 678 726 68
Telefax: 0700 678 726 68-1

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentare deaktiviert für SWM AG – Gold ist die härteste Währung

SWM AG – Gold Standard Ventures baut Teilhabe an Battle Mountain Gold aus

Wie ein Sprecher des in Liechtenstein ansässigen Finanzunternehmens SWM AG kürzlich mitteilte, hat Gold Standard Ventures vor wenigen Tagen bekannt gegeben, dass die Teilhabe an Battle Mountain Gold deutlich ausgebaut wurde. Insgesamt erwarb das Unternehmen 6,12 Millionen zusätzliche Anteile und investierte dafür mehrere Millionen Dollar. Damit steigert Gold Standard sein Stimmrecht von ehemals 19,85 Prozent auf jetzt 28,18 Prozent.

Mit der Investition, so erklärt der Edelmetallexperte der SWM AG, solle die langfristige eigene Entwicklung gesichert werden, da Battle Mountain an einigen vielversprechenden Projekten arbeiten würde.

Doch auch bei den eigenen Geschäften sei Gold Standard Ventures keinesfalls untätig. Derzeit fänden Arbeiten für die Goldförderung in Nevada statt. Das betreffende Gebiet befinde sich bereits zu 100 Prozent im eigenen Besitz. In zwei Bohrlöchern konnten dabei hohe Konzentrationen von Gold gefunden werden. Die Arbeiten würden weiter fortgesetzt, und im besten Fall sei schon im nächsten Jahr mit einer kommerzielle Nutzung zu rechnen.

Die Anleger, so der SWM Spezialist abschließend, reagierten jedoch zunächst eher vorsichtig auf die jüngsten Aktivitäten von Gold Standard. Zwar ginge es mit dem Papier jetzt langsam nach oben, dem gegenüber stünde allerdings ein leichter Verlust von knapp über die vergangene Woche. Letztlich brauche es mehr als Versprechungen, um Investoren langfristig überzeugen zu können.

PRESSEKONTAKT

Presseservice Opus Bonum GmbH
Redaktion

Jordanstraße 12
04177 Leipzig

Website: www.opus-bonum.de
E-Mail : presseservice@opus-bonum.de
Telefon: 0700 – 67 87 26 68
Telefax: 0700 – 67 87 26 68 – 1

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , , , , | Kommentare deaktiviert für SWM AG – Gold Standard Ventures baut Teilhabe an Battle Mountain Gold aus

SWM AG: Bundesbank denkt über „Gold-Euro“ nach

Die Bundesbank, so weiß man beim Liechtensteinischen Finanzunternehmen SWM AG, besitzt mit 3.378 Tonnen den weltweit zweitgrößten Goldschatz. Auf diesen Bestand wollen die Wirtschaftsexperten zurückgreifen und schlagen vor, der Münze eines Gold-Euro ein Gramm Gold beizumischen.

Bei dieser Idee, so ein Sprecher der SWM AG, handle es sich um ein gemeinsames Gedankenexperiment des früheren Deutsche Bank Chefvolkswirts Thomas Mayer, Thorsten Polleits, Chefökonom bei Degussa und Ulrich von Suntums, VWL-Professur an der Uni Münster. Das Trio eint die Sorge vor einem Euro-Crash. Sie sind davon überzeugt, dass die Eurokrise noch lange nicht überstanden ist. Selbst ein Scheitern der Gemeinschaftswährung könne nicht mehr ausgeschlossen werden.

Der Gold-Euro soll jetzt schon parallel zur bestehenden Währung eingeführt werden, um im Falle eines Zusammenbruchs sofort ein funktionierendes Notgeld darzustellen.

Die SWM betont, dass durch die Koppelung an den Goldpreis Sparer vor der Belastung durch Negativzinsen sowie vor drohenden Inflationsgefahren geschützt würden.

Einen weiteren Vorteil des Gold-Euro sieht man bei der Bundesbank darin, dass die „Wertaufbewahrung durch das Halten von realen und virtuellen Goldmünzen einfacher und sicherer“ werden würde.

Auch für den Alltag scheint der Gold-Euro im Moment noch nicht geeignet zu sein. Beim derzeitigen Goldkurs von rund 1.320 US-Dollar pro Feinunze Gold (31,1034 Gramm) wäre eine Gold-Euro-Münze, die ein Gramm Gold enthält, etwa 38 Euro wert. Im Alltag müsste man also mit ziemlich krummen Werten rechnen. Zudem wäre das Bezahlen von kleinen Beträgen unmöglich.

Deshalb soll auch nach der Vorstellung der drei Autoren bei Alltagsgeschäften weiterhin der normale Euro zum Einsatz kommen. Bedeutung solle dem Gold-Euro lediglich dann zukommen, wenn die Inflation stark anziehen oder dem Euroraum ein Crash drohen sollte.

PRESSEKONTAKT

Presseservice Opus Bonum GmbH
Redaktion

Jordanstraße 12
04177 Leipzig

Website: www.opus-bonum.de
E-Mail : presseservice@opus-bonum.de
Telefon: 0700 – 67 87 26 68
Telefax: 0700 – 67 87 26 68 – 1

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , , , , , | Kommentare deaktiviert für SWM AG: Bundesbank denkt über „Gold-Euro“ nach

SWM AG: Gold – Nachfrageboom in China

Die Analysten des in Liechtenstein ansässigen Finanzunternehmens SWM AG beschäftigen sich routinemäßig mit Trends auf den Weltmärkten und kommentierten jüngst eine Auffälligkeit im „Reich der Mitte“.

In China kam es, so ein Sprecher der SWM AG, in dieser Woche zu einer deutlichen erhöhten Nachfrage nach Gold. Die Shanghai Gold Exchange verzeichnete zum Beispiel ein tägliches Handelsvolumen von mehr als 30 Tonnen Gold. In der ersten Monatshälfte wurden hier durchschnittlich zwischen 17 und 20 Tonnen pro Tag gehandelt.

In Liechtenstein deutet man das als einen erneutern Angriff auf die Widerstandsmarke.

In vergangener Zeit verdichteten sich häufiger die Vorzeichen, dass der Goldpreis einen erneuten Angriff auf die hartnäckige Widerstandsmarke von 1.375 US-Dollar starten könne. Würde sie geknackt, werden, so der SWM-Experte abschließend, aller Voraussicht auch die Aktien der Goldminenbetreiber wieder eine wilde Rallye wie im ersten Halbjahr starten.

PRESSEKONTAKT

Presseservice Opus Bonum GmbH
Redaktion

Jordanstraße 12
04177 Leipzig

Website: www.opus-bonum.de
E-Mail : presseservice@opus-bonum.de
Telefon: 0700 – 67 87 26 68
Telefax: 0700 – 67 87 26 68 – 1

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , , , , , , | Kommentare deaktiviert für SWM AG: Gold – Nachfrageboom in China

Mighty Buyer jetzt soll das neue Welt-revoulotionierende System dann am 17. September 2016 an den Start gehen

MLM Bereich, keine Frage…………..aber wie auch im Bereich der Kapitalanlagen, muss man genau solche Systemen finden. das MLMler schnell zu begeistern sind, das ist bekannt, aber es ist auch bekannt, das MLMler dann auch mal ganz schnell weg sind, wenn das System dann nicht funktioniert, oder letztlich dann doch keine so „geile Idee“ war. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , , , | Kommentare deaktiviert für Mighty Buyer jetzt soll das neue Welt-revoulotionierende System dann am 17. September 2016 an den Start gehen